Erzählungen 1958-1966

Werkausgabe. II/5
Autor:in: Anna Seghers
35,00 €
*

Beschreibung

"Was wäre das Jahrhundert ohne sie?" Christa Wolf
Anna Seghers' kraftvolle Geschichten gehören zum Schönsten der deutschen Literatur. Sie zeigen die poetische Vielfalt der Autorin von der historischen Erzählung bis zu Märchen und Legenden. Die 12 Erzählungen des Bandes sind ergänzt um drei Fragmente aus dem Nachlaß.
Anna Seghers schrieb diese Erzählungen in einer besonders markanten Periode ihres Lebens. Die politischen Erschütterungen nach den Enthüllungen von Stalins Verbrechen und der einsetzende Utopieverlust schlugen sich bei Seghers in einem bemerkenswert breiten Spektrum politischer und persönlicher Positionen nieder. Sie zeigen sich ebenso in untergründiger Vieldeutigkeit wie in der klaren, ernüchterten Bestandsaufnahme vom Verrat an der Revolution. Der Band enthält die Erzählungen "Brot und Salz", "Vierzig Jahre der Margarete Wolf", "Das Licht auf dem Galgen", den Zyklus "Die Kraft der Schwachen" und die 1990 veröffentlichte Novelle "Der gerechte Richter", um die erregt diskutiert wurde.

Verlag
Aufbau
Veröffentlichung
14.03.2007
ISBN
978-3-351-03466-5
Format
Hardcover
Anzahl Seiten
480
Sprache
Deutsch
Gehört zur Serie
Seghers Werkausgabe
Bandnummer
0
35,00 €

Urheber:innen

Weitere Titel der Serie

Weitere Titel von Anna Seghers