Empfehlung

Milchbar

Roman
Autor:in: Szilvia Molnar
Übersetzer:in: Julia Wolf
22,00 €

Beschreibung

Das offene und eindrückliche Porträt einer jungen Mutter zwischen Entfremdung und Verletzlichkeit

Für alle Leser:innen von Charlotte Roche, Rachel Cusk und Mareice Kaiser

»Szilvia Molnar erzählt vom offenen Körper und der offenen Seele einer Frau, die gerade ein Kind geboren hat. Für all das Wunde und das Wunderbare, das Zärtliche und das
Erschreckende, für das es noch viel zu wenig Worte gibt, findet sie genau die richtigen.« Maria-Christina Piwowarski

Als das Baby auf die Welt kommt, ist alles anders. In »Milchbar« erzählt Szilvia Molnar die Geschichte einer jungen Frau, die Mutter wird. Sie verbringt viel Zeit allein in ihrem New Yorker Apartment. Mutterschaft ist für sie eine komplizierte Erfahrung, zärtlich und brutal, erfüllend und banal. Immer wieder Stillen, Tragen, Wickeln - der eigene Körper ein Wrack. Tage und Nächte strecken sich ins Unendliche. Der einzige Besuch, den sie bekommt, ist von einem merkwürdigen alten Witwer, der im selben Haus wohnt wie sie, und mit dem sie sich anfreundet. In emotionalen Bildern erzählt Szilvia Molnar vom Zustand der ersten Wochen als Mutter zwischen Überwältigung, Isolation, Angst und Neubeginn. Das lebendige Porträt einer jungen Frau in ihren körperlichsten und ursprünglichsten Momenten.

 

Verlag
Blumenbar
Veröffentlichung
18.04.2023
ISBN
978-3-351-05106-8
Format
Hardcover mit Klappen
Anzahl Seiten
240
Sprache
Deutsch
22,00 €

Urheber:innen

Veranstaltungen