Autor:in

Edith Bruck

Porträtfoto Edith Bruck

Edith Bruck, 1931 in Ungarn geboren, wurde 1944 nach Auschwitz deportiert. Nach der Befreiung in Bergen-Belsen emigrierte sie zunächst nach Israel. Seit 1954 lebt sie in Rom, wo sie als Schriftstellerin, Journalistin, Drehbuchautorin und Übersetzerin arbeitet. Für ihr vielfältiges Werk wurden ihr zahlreiche Auszeichnungen verliehen, 2021 erhielt sie das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. »Das barfüßige Mädchen« war für den renommierten Premio Strega 2021 nominiert.

Titel

Das barfüßige Mädchen
Empfehlung

Das barfüßige Mädchen

Die Erinnerungen einer Überlebenden – eine Liebeserklärung an das Leben
20,00 €