Beethovens Geliebte

Sie lebt für die Künste, doch in der Liebe findet sie keine Freiheit
Autor:in: Claudia Romes
14,00 €

Beschreibung

Klänge einer neuen Zeit

Bonn, 1789: Im Zehrgarten am Marktplatz dreht sich alles um die Kunst – und mittendrin: die 18-jährige Tochter der Wirtin, die in ihren Salons die wichtigsten Männer der Stadt um sich versammelt. Wenn es nach ihrer Mutter ginge, würde Babette am besten einen Fürsten heiraten, aber seitdem der junge Ludwig van Beethoven aus Wien zurück ist, fühlt sich Babette immer mehr zu ihrem Kindheitsfreund hingezogen. Doch ein schlechter Ruf eilt dem Musiker voraus, so gilt er nicht nur als talentiert, sondern auch äußerst flatterhaft.

Die Geschichte einer jungen Freidenkerin, die sich auf ihrer Suche nach Selbstbestimmung und Liebe nicht entmutigen lässt 

Verlag
Aufbau Taschenbuch
Veröffentlichung
20.09.2022
ISBN
978-3-7466-3845-4
Format
Taschenbuch mit Klappen
Anzahl Seiten
352
Sprache
Deutsch
Gehört zur Serie
Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe
Bandnummer
11
14,00 €

Urheber:innen

Weitere Titel der Serie