Autor:in

Wolfgang Martynkewicz

Porträtfoto Wolfgang Martynkewicz

Wolfgang Martynkewicz, geboren 1955, ist freier Autor und Dozent für Literaturwissenschaft; zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts und zur Geschichte der Psychoanalyse; u.a. über Jane Austen, Edgar Allan Poe, Arno Schmidt, Sabina Spielrein, C. G. Jung und Georg Groddeck. Mit seiner Abhandlung „Salon Deutschland. Kunst und Macht 1900–1945“ gelang ihm ein viel beachteteter Erfolg bei Presse und Publikum. Zuletzt erschien sein Buch "1920. Am Nullpunkt des Sinns".

Titel

Das Café der trunkenen Philosophen
Empfehlung
Wie Hannah Arendt, Adorno & Co. das Denken revolutionierten
30,00 €
1920
Empfehlung
Am Nullpunkt des Sinns
24,00 €
Tanz auf dem Pulverfass
Empfehlung
Gottfried Benn, die Frauen und die Macht
24,00 €
Das Zeitalter der Erschöpfung
Empfehlung
Die Überforderung des Menschen durch die Moderne
26,99 €
Salon Deutschland
Empfehlung
Geist und Macht 1900-1945
Taschenbuch
24,00 €