Autor:in

Andreas Merkel

Andreas Merkel, geboren 1970 in Rendsburg, lebt in Berlin. Studium der Germanistik, Philosophie, Politik- und Filmwissenschaft in Kiel und Berlin. Magisterarbeit über Christoph Heins "Der fremde Freund" ("Die Problematik des Ich angesichts der Erfindung und Abschaffung des Anderen"). Autor von Kurzgeschichten und der Romane "Große Ferien" und "Das perfekte Ende". Journalistische Arbeiten für taz, Berliner Zeitung, ZEIT und Süddeutsche. Schreibt im "Literatenfunk" (piqd.de) und für den Freitag die Kolumne "Bad Reading". Sein Tagebuchroman "Fan-Fibel 1. FC Köln" (11Freunde: "das Anti-Fußballbuch des Jahres") wurde 2017 von der Deutschen Fußball-Akademie zum "Fußballbuch des Jahres" nominiert. Merkel ist Inhaber einer abgelaufenen Tennistrainer-C-Lizenz und steht im Tor der Autorennationalmannschaft. 

Titel

Mein Leben als Tennisroman
Empfehlung