16. Nov. 2021

Angela Merkels persönlichste Rede: »Was also ist mein Land?«

Erstmals in Buchform zeigen Angela Merkels wohl bedeutsamste Reden ihre Haltung zu Deutschland als weltoffenem Ort der Begegnung und Zuflucht mit Verantwortung für die Brüche der Vergangenheit.
Constanze Neumann – Leitung Literatur

Angela Merkels Rede zum Tag der Deutschen Einheit 2021 war überraschend offen und persönlich – und hat erstmals einen Eindruck davon vermittelt, was es bedeutet, als erste Ostdeutsche und erste Frau ins Kanzleramt einzuziehen.

Diese Rede hat uns bei Aufbau tief bewegt, weil wir – wie so viele Menschen in und aus Ostdeutschland – auf ein persönliches Wort der Bundeskanzlerin über die Schwierigkeiten, die Ostdeutschen im gesamtdeutschen Zusammenhang begegnen, gewartet haben.

Was also ist mein Land?
Empfehlung
Hardcover
8,00 €

Ich glaube, dass diese Rede vieles verändern kann in Deutschland: Im Verständnis füreinander, in der Sicht aufeinander und für eine Zukunft, in der unsere Vergangenheit nicht als Ballast angesehen wird.

Im Verlag entstand schnell die Idee, diese außergewöhnliche Rede in Buchform zu veröffentlichen – und wir freuen uns sehr, dass Angela Merkel auf diesen Vorschlag eingegangen ist.

Das Buch ist ab 22.11.2021 verfügbar.

Auch im Gespräch

Auch im Gespräch

Gisèle Halimi
Im Gespräch
15. Nov. 2021
Ohne sie ist der heutige Feminismus nicht denkbar: Als Anwältin kämpfte Gisèle Halimi wie keine andere für die Rechte der Frauen. Zusammen mit Simone de Beauvoir ebnete sie ihnen den Weg für mehr Freiheit und Selbstbestimmung. Es ist die bewegende Geschichte einer lebenslangen Rebellin und unerschrockenen Kämpferin!
Brunnermeier-Preisverleihung
Im Gespräch
22. Okt. 2021
Markus Brunnermeier zeigt in seinem visionären Buch »Die resiliente Gesellschaft«, wie die Gesellschaft nach der Coronakrise mehr Resilienz aufbauen kann. Für eine Welt, in der jede:r Einzelne, aber auch ganze Gesellschaften nach Krisen zurückfedern, und für eine Welt, in der resiliente Fiskal-, Geld- und Klimapolitik uns auf kommende Herausforderungen vorbereiten.
Louise Erdrich
Im Gespräch
12. Juni 2021
Die mehrfach mit dem National Book Critics Circle Award und dem National Book Award ausgezeichnete Autorin ist nun auch Preisträgerin des Pulitzer Prize. Ihr Roman »Der Nachtwächter« ist eine wunderbare Hommage an Erdrichs Großvater, der auf mutige und selbstlose Weise für seine Überzeugungen kämpfte.