BAND 073 (1996)

Ein Streit in der Hölle

Gespräche zwischen Macchiavelli und Montesquieu über Macht und Recht
Autor:in: Maurice Joly
vergriffen

Beschreibung

Natürlich ist es nicht die christliche Hölle, in der die beiden großen politischen Denker ihren Streit austragen; es ist der antikische Hades, jene Unterwelt, in der sich schon seit Lukian die Geister der Verstorbenen begegnen.*Maurice Joly ist ein auteur maudit. Sein Buch erschien 1864 in Brüssel (der Druckvermerk »Genf« war nur ein Tarnmanöver zur Täuschung der Zensur) und wurde sofort beschlagnahmt, denn der Text war ein direkter Angriff auf das autoritäre Regime Napoleons III. Im Streitgespräch beweist Machiavelli seinem Gegner Montesquieu, wie man mit einem Minimum von Gewaltanwendung eine Demokratie von innen heraus zerstören kann, indem man die öffentliche Meinung korrumpiert, den Rechtsstaat zur Fassade macht, den Notstand zum Dauerzustand erklärt und auf kaltem Weg einen Polizeistaat etabliert. Dieses prophetische und immer aktuell bleibende Buch ist ein seltener Glücksfall von literarischer Kraft und politischer Analyse, Faszination und Aufklärung.

Verlag
Die Andere Bibliothek
Erscheint
August 1996
ISBN
978-3-8218-4073-4
Format
Originalausgabe
Anzahl Seiten
384
Bandnummer
073
Sprache
Deutsch

Urheber:innen