Die verlorene Schwester – Elfriede und Erich Maria Remarque

Die Doppelbiographie
Autor:in: Heinrich Thies
14,00 €

Beschreibung

Im Strudel der Weltgeschichte: Erich Maria Remarque und seine Schwester 

Die Damenschneiderin Elfriede Scholz gerät nach der Denunziation durch eine Freundin in die Fänge der Nazis, angeklagt wegen angeblicher »Wehrkraftzersetzung« – und wegen ihres berühmten Bruders: Erich Maria Remarque. Der Autor des Antikriegsromans »Im Westen nichts Neues« hält sich in den USA auf und verkehrt mit Emigranten und Filmstars wie Marlene Dietrich und Greta Garbo – wohlhabend, aber entwurzelt.

Eine lebendig erzählte Doppelbiographie und ein eindrückliches Familien- und Epochenporträt. 

»Ein ungewohnter Blick auf den gefeierten Antikriegsautor.« NDR

 

Verlag
Aufbau Taschenbuch
Veröffentlichung
17.05.2022
ISBN
978-3-7466-3907-9
Format
Taschenbuch
Anzahl Seiten
391
Sprache
Deutsch
14,00 €

Urheber:innen

Veranstaltungen