Online-Lesung

Intersektionalität. Die feministische Dimension: Emilia Roig ("WHY WE MATTER") im Gespräch mit Teresa Bücker

Porträtfoto Emilia Roig

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt; Streamingticket 5 Euro.
Im Rahmen von WIR SIND HIER. Festival für kulturelle Diversität

Moderation
Hadija Haruna-Oelker
19. Febr. 2022
19.30 Uhr
Frankfurt
Literaturhaus Frankfurt und digital
Schöne Aussicht 2 60311 Frankfurt
Tickets
Preis
7,00 €
Preis ermäßigt
4,00 €
Termin speichern

Titel zur Veranstaltung

Why We Matter
Empfehlung
Das Ende der Unterdrückung
Hardcover
22,00 €

Autor:innen zur Veranstaltung

Porträtfoto Emilia Roig
Autor:in, Sprecher:in

Emilia Zenzile Roig (*1983) ist Gründerin und Direktorin des Center for Intersectional Justice (CIJ) in Berlin. Sie promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der Science Po Lyon.

Weitere Veranstaltung