Juliette Gréco und die Chansons der Liebe

Roman
Autor:in: Sylvia Floquet
14,00 €

Beschreibung

Au revoir, tristesse!

1943: Mit der Verhaftung ihrer Mutter, einer Résistance-Kämpferin, gerät Juliette Gréco in die Fänge der Deutschen und muss fortan um ihre Freiheit kämpfen. Nach Kriegsende avanciert sie, stets in Schwarz gekleidet, die Augen dunkel umrundet, zur Muse der Existenzialisten. Jean-Paul Sartre und Albert Camus schreiben Texte für ihre so politischen wie emanzipierten Chansons. Doch hinter der kämpferischen Kulisse verbirgt sich eine zutiefst verletzte junge Frau auf der Suche nach Liebe – bis Juliette dem Schwarzen Musiker Miles Davis begegnet ...

Der Roman über Juliette Gréco, die Muse von St. Germain und Ikone des Chansons, mit Jean-Paul Sartre, Françoise Sagan, Albert Camus u. v. a.

Verlag
Aufbau Taschenbuch
Veröffentlichung
16.01.2023
ISBN
978-3-7466-3865-2
Format
Taschenbuch mit Klappen
Anzahl Seiten
400
Sprache
Deutsch
Gehört zur Serie
Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe
Bandnummer
23
14,00 €

Urheber:innen

Weitere Titel der Serie